Webinar ist die moderne Form/Art des lernens. Wir vernetzen uns immer mehr, sind stetig online und immer up to date. Wer braucht dann zum lernen noch ein Klassenzimmer?

Normalerweise bevorzuge ich die geführten Workshops in einer kleinen Gruppe. Das Zusammenspiel von Theorie und Praxis, individuell auf die Situation eingehen, Praxisbeispiele erleben.

Doch, so dachte ich mir, bei einem Photoshop Training, schaue ich sowieso nur auf den Monitor. Ein weiterer Grund für dieses Webinar war, das mich dieser Fotograf sehr inspiriert aber für einen Workshop etwas zu weit entfernt ist.

Also entschied ich mich für ein Webinar Video Training in Photoshop um mal Einblicke hinter den Kulissen zu bekommen.

Webinar Inhalte

  1. Raw-Bearbeitung
    Wie erstelle ich meine eigenen Looks?
  2. Transformieren
    Hier bringen wir das Bild in die ideale Form
  3. Umfärben
    Ich zeige dir, wie du stimmig Haare, Kleidung oder ganze Locations umfärben kannst
  4. Hautretusche
    Wie wir mit einfachen Mitteln eine reine aber natürliche Haut erhalten
  5. Texturen
    Hier werden wir richtig Kreativ und geben unseren Bildern einen ganz besonderen Look
  6. Dodge & Burn
    Formen betonen mithilfe von Licht und Schatten
  7. Symmetrie
    Wie wende ich Spiegeltechniken an, ohne dass es auffällt?

Die Inhalte klingen vielversprechend und im 2-stündigen Video erhält man eine Menge Input an Möglichkeiten.

Webinar Aufbau

Der Aufbau des Video Training ist wie bei diversen YouTube Video Tutorials ähnlich. Möglichkeiten und Techniken werden direkt in Photoshop erklärt und angezeigt. Dazu jede menge Erklärungen inklusive mein Lieblingssatz eines jeden Fotografen; „Nicht alles kann man anwenden, jedes Bild ist anders!„.

Knackige und unkomplizierte Erklärungen machen das 2-stündige Webinar sehr anschaubar und verständlich – Schritte nachzuvollziehen. Sehr lustig finde ich die „Macke“ des Autoren, in dem Webinar fällt des öfteren sein – anscheinend Lieblingswort – Fancy. Für Ihn ist es nicht nur ein Wort sondern sein Stil, sein Look, seine Einstellung – er lebt quasi Fancy 🙂

Am Ende des Webinar anhand einer PSD Datei bekommt man Eindrücke in seinem persönlichen Workflow. Welche Schritte werden gemacht und in welcher Reihenfolge werden diese gemacht. Auch zum „Warum“ er diese Schritte macht, erklärt er seine persönlichen Gründe.

Dem Video Training in Photoshop geht eine Bearbeitung in Lightroom voraus. Auch hier gibt es Erklärungen, welche Schritte der Autor im Vorfeld macht bevor es in Photoshop zum finalen Look geht. Das bedeutet, Lightroom wird nur kurz angeschnitten mit kleinen „Standard Einstellungen“, in Photoshop liegt das Hauptaugenmerk.

Was nehme ich aus diesem Webinar für mich mit? Sehr viel Inspiration hat mir das Video Training gegeben, viele Möglichkeiten sowie neue Möglichkeiten ausgezeigt. Sicherlich werde ich nicht alles – jedesmal – anwenden, aber einiges davon wird wohl in meinen persönlichen Workflow einfließen. Bevor dies soweit ist, heißt es: üben, üben und nochmals üben.

Vorher / Nachher eigenes Praxis Beispiel Webinar Video Training Photoshop

Einen super Nebeneffekt hat das Webinar Video Training in Photoshop schon jetzt – es entsteht ein neuer Bildstil, vielleicht mein neuer Look. Das durch das Webinar entstandene Vorher / Nachher Bild eines älteren Shootings gefällt mir vom Look her sehr gut oder eben Fancy 🙂
Mal schauen wie sich der Look auf weitere „ältere“ oder zukünftige Projekte auswirkt. Noch sind diese Techniken bei mir nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Ich schaue noch viel nach, schaue mir die Bearbeitung mit der Maus und mit dem Grafiktablet an und probiere vieles aus. Was mir am Besten gefällt wird bleiben …

Wie findet Ihr den Look vom Vorher / Nachher Bild?

Was bedeutet das Webinar für meinen eigenen Workflow? Ich werde die ein oder andere Technik immer mal wieder auf verschiedene Bilder, bei verschiedene Projekte anwenden. Sie dadurch vertiefen und verinnerlichen sowie immer stärker in meinen Workflow mit einbinden. Auch werde ich bereits vergangene Projekte zum üben verwenden. Durch das viele üben hoffe ich meinen Workflow schneller ausbauen zu können aber dennoch schlank halten zu können.

Damit ich fleißig üben kann suche ich natürlich aktuell wieder Models für TfP Shootings.

Mein kleiner Einblick in ein Webinar, mit rund 50 Euro für ein 2 stündiges Video kann man nichts falsch machen. Vielleicht ist nicht viel neue Methoden für dich dabei, aber es sind viele Ideen und Inspirationen die dir vermittelt werden. Für mich hat sich das Webinar gelohnt um Einblicke in den Workflow und Techniken eines Fotografen zu bekommen, der mich inspiriert. Neue Anregungen habe ich dadurch ebenfalls erhalten sowie Denkanstösse Kleinigkeiten meines Arbeitsablaufes nochmals zu überdenken …

#deGrasi

Tags: #deGrasi #Duisburg #onLocation #Webinar #Photoshop #Adobe #Lightroom #Video #Training #Raw #Transformieren #Umfaerben #Hautretusche #Texturen #Symmetrie #DodgeBurn #Fancy #Tutorial

Mein Equipment
https://www.degrasi.de/about-2/

Tipps für ein Shooting:
https://www.degrasi.de/shooting/