Jenny und der Splash

Wenn man mit einem Musikvideo unbedingt ein Erfolg haben möchte, braucht es neben der Musik nur 2 weitere Zutaten: Wasser und Frauen – schon ist das Musikvideo bestimmt ein Hingucker. Da liegt es nahe, wenn es bei einem Musikvideo funktioniert, wird es bestimmt auch in der Fotografie funktionieren.

Das Wetter war heute fantastisch und die letzten Sonnenstrahlen wurde auch gleich ausgenutzt. Matthias – Matze – lud mich ein zum Wasserbombe(n) / Splash Test – Shooting, ein Model – Jenny – hatte er dafür schon „griffbereit“. Meine Aufgabe als „Assi“ lag neben einer zweiten Meinung besonders im werfen der Wasserbombe. Das Equipment wurde aufgebaut, die Wasserbomben – Ballons lagen bereit, es musste jetzt nur noch Jenny ausgerichtet werden – kurze Kontrolle – lieber doch mit einem Reflektor arbeiten, damit ein warmes Licht noch ins Gesicht von Jenny kommt.

Alle man auf Position – Matze an der Kamera, teilweise mit Reflektor in der Hand – Jenny mit freudiger Erwartung auf das Wasser in Stellung gebracht – Ich in verschiedenen Positionen hinter Jenny.

Die Grundidee war einfach, man nehme sich die Wasserbombe und bringe sie am Kopf von Jenny zum platzen.

Also kniete ich mich hinter dem Model, nahm die Wasserbombe und warf sie – es passierte das, was passieren musste, die Wasserbombe prallte vom Kopf ab und landete auf den Boden – splash.
Zweiter Anlauf – werfen der Wasserbombe, abpraller von Jenny´s Kopf, ich konnte die Wasserbombe wieder fangen. Man hat aber auch Skrupel einer Frau die Wasserbombe an den Kopf zu werfen – man ist viel zu vorsichtig. Nach einem kurzen Gespräch mit Jenny war klar – werfe als gäbe es keinen Morgen mehr.

Genau das wurde gemacht und eine nach der anderen Wasserbombe schlug erfolgreich ein und platzte Spektakulär in alle Himmelsrichtungen. Als die rund 25 Wasserbomben aufgebraucht waren, nutzen wir einen 20 Liter Kanister Wasser und einem Becher – der Becher wurde natürlich nicht geworfen sondern diente lediglich als Wurftransportmittel. Nach einiger Zeit hatte man den Schwung um einen guten Splash zu erzielen, auch versuchte man andere Bereiche zu treffen oder den Wurfwinkel zu variieren. So entstanden einige höchst interessante Wasserformen / Splashs die in einigen Bildern festgehalten wurden.

Da wir hier ausschließlich die Kamera von Matze genutzt haben, liegt das Copyright dieser Bilder bei Matze! Nun aber viel Spaß bei den Eindrücken und gebt gerne Feedback in den Kommentaren.

Jenny / Wasserbombe / Splash

Tags: #deGrasi #Wasserbombe #Matthias #Jenny #Duisburg #Portrait #MakingOf #People #Streefstyle #Wasser #Shooting #Canon #700d #MetropoleRuhr #Ruhrpott #Cosplay #Gothic #Planung #Projekt #Probe #Startup #Training #Splash