Brücke schlagen … in der Fotografie

In der Fotografie muss man sehr häufig eine Brücke schlagen um seinem Zielfoto, seiner Bildidee sehr nahe zu kommen. Nicht nur Kompromisse eingehen, was Technik und Equipment angeht sondern auch vielleicht über persönliche Grenzen hinausgeht - zum Beispiel Höhenangst. Aber auch der Kick den so manche Bildidee mit sich bringt - zum Beispiel Lost

Ruhrort in 35mm Perspektive – auf Tour mit Andreas

Sehen in einer 35mm Perspektive, wie das Objektiv der Kamera meiner Sony Alpha 7R II. Geplant war an diesem Tag ein kleine abwechslungsreiche Tour mit Andreas (Instagram: @blackcam01) durch Duisburg Ruhrort. Hafencity des Ruhrgebietes, auf den Spuren von Schimanski und den Binnenschiffern. Ein Stadtteil voller Geschichte, aber nicht nur einer Geschichte zu erzählen. Diese

Friedrich-Ebert-Brücke in Duisburg Ruhrort

Ein paar Lichtstreifen in der Blauenstunde auf der Friedrich-Ebert-Brücke mit Blick in Richtung Homberg. Im Vordergrund ist noch einer der Türme zu sehen. Aufnahme: Friedrich-Ebert-Brücke Location: Ruhrort | Duisburg Equipment: Canon Eos 700D | Sigma 17-70mm 2,8-4,5 DC Macro Friedrich-Ebert-Brücke Die Friedrich-Ebert-Brücke ist eine Straßenbrücke über den Rhein zwischen den Duisburger Stadtteilen

Schlösser

Schlösser   Aufnahme: Brücke - Slinky Spring to Fame Location: Oberhausen Equipment: Canon Eos 700D | Canon EF-S 18-55mm f/3.5 – 5.6 IS II   Emscher-Insel, Kaisergarten, Oberhausen-Neue Mitte Der Frankfurter Grenzgänger zwischen Kunst, Architektur und Design hat sich eine bestehende Bauaufgabe zu eigen gemacht. Er hat für die EMSCHERKUNST.2010 die Entwurfsplanung für eine neue Brücke

By |2017-05-30T19:24:26+00:0013 / Dezember / 2014|Categories: Streetstyle|Tags: , , , , |0 Comments
Meine Website benutzt Tracking Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und meine Website zu optimieren. Mit Ihrer Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in meinen Datenschutzhinweise Ok