SSL Zertifikat – Schritt für Schritt erklärt

Das SSL Zertifikat sollte schon lange Standard sein, doch es gibt weiterhin viele kleine Webseiten, die diesen Standard nicht erfüllen. Warum scheust du dich davor?

Gerade weil am 25. Mail die neue DSGVO in Kraft tritt, solltest du dir ernsthafte Gedanken über eine sichere SSL Verbindung auf deiner Webseite machen. Nutzt du ein Kontaktformular, ist eine SSL Verbindung schon länger Pflicht für dich!

Hier zeige ich dir wie du in nur 3 Schritten deine Webseite unter WordPress und dem Hoster Strato eine sichere SSL Verbindung einrichtest.

Das Umstellen auf ein SSL Zertifikat ist kein Hexenwerk und lässt sich in wenigen Minuten umsetzen. Zu erkennen ist eine sichere Verbindung an dem HTTPS anstatt des HTTP in der Browserzeile. Bei Google Chrome wird zusätzlich ein grünes Schloss mit dem Vermerk „Sicher“ ausgegeben.

Siehst du auf deiner Webseite kein HTTPS, solltest du das schnellstens ändern. Warum das Ganze? Hier ein paar Vorteile:

# Die Sicherheit vertrauter Daten wird gewährleistet
# Das grüne Schloss schafft Vertrauen bei bei deinen Besuchern
# HTTPS ist bereits in Deutschland Pflicht auf Kontaktformularen und Shops
# Besseres Ranking bei Google Suchergebnissen mit einer SSL Zertifizierung
# Verbesserung der Lade-Geschwindigkeit deiner Webseite

// Step 1 Checke die SSL Zertifikat Möglichkeiten deines Webhosters

Bei meinem Webhoster „Strato“ habe ich die Möglichkeit eines SSL Zertifikat, mit nur einem Klick ist diese eingerichtet.

Dazu muss man lediglich in seinem Account und bei den Servereinstellungen „SSL Verwaltung“ aufrufen. Dann weist man das Zertifikat seiner Domain zu. Wünscht man eine SSL Erzwingung, so man man diese ebenfalls aktivieren.

Das SSL Zertifikat ist erfolgreich eingerichtet

// Step 2 SSL Einstellungen in WordPress vornehmen

Nun logge dich in deinem Adminbereich von WordPress ein. Gehe in den Bereich „Einstellungen / Allgemein“ und stelle die Punkte „WordPress-Adresse (URL)“ und „Website-Adresse (URL)“ auf HTTPS um.

Das Hauptverzeichnis deiner Webseite ist nun umgestellt. Wenn du jetzt deine Webseite (Chrome Browser) aufrufst, wirst du allerdings noch keine sichere SSL Verbindung (grünes Schloss) haben. Das liegt daran, dass einige Skripte sowie Bilder weiterhin den HTTP Pfad aufweisen.

Umstellung auf HTTPS in den WordPress Einstellungen

Das Hauptverzeichnis deiner Webseite ist nun umgestellt. Wenn du jetzt deine Webseite (Chrome Browser) aufrufst, wirst du allerdings noch keine sichere SSL Verbindung (grünes Schloss) haben. Das liegt daran, dass einige Skripte sowie Bilder weiterhin den HTTP Pfad aufweisen.

Um nun die restlichen Pfade mit HTTPS zu versehen, wenden wir ein Plugin an. Das sehr einfache und sehr nützliche Plugin dafür heißt: Better Search Replace. Das Plugin durchsucht deine Datenbank und ersetzt alle HTTP URLs durch HTTPS URLs.

// Step 3 Search and Replace – aus HTTP wird HTTPS

Nachdem du das Plugin installiert und aktiviert hast, findest du es unter „Werkzeuge / Better Search Replace. Ein wichtiger Hinweis; wir arbeiten an der Datenbank, vorher solltest du ein Backup deiner Datenbank machen!!!

Jetzt musst du einfach bei „Suchen nach“ deine HTTP URL eingeben (z.B. http://www.degrasi.de) und bei „Ersetzen durch“ die HTTPS Version deiner Webseiten-URL (z.B. https://www.degrasi.de). Zur Vorsicht und Kontrolle mache ich vorab einen Testdurchlauf. Dabei kann ich sehen wie viele Daten umgeschrieben werden und wo diese sich befinden in der Datenbank.

Das WordPress Plugin „Better Search Replace“ mit meinen Einstellungen

Meine persönliche Erfahrung hat mir gezeigt, das ein Umschreiben mit „https://www.degrasi.de“ nicht genügt. Ich hatte noch zwei weitere URLs, die allerdings ohne das „www“ genutzt wurden. Deshalb habe ich das Plugin nochmals durchlaufen und ersetzen lassen, mit der Einstellung das „www“ wegzulassen, also http://degrasi.de.

Das hat dann alle meine Fehler beseitigt und meine Seite bekam das grüne Schloss mit dem Vermerk Sicher. Eine sichere SSL Verbindung dank HTTPS!

Fertig!

In nur drei Steps haben wir deine Webseite in eine vertrauenswürdige sichere HTTPS Webseite mit einem SSL Zertifikat umgewandelt. Mit wenigen Schritt einen großen Erfolg geschafft. Hattest du Bedenken, dass du das nicht schaffst? Jetzt lachst du über dich selbst, oder?

Danke für das lesen meines Artikels sowie das besuchen meiner Webseite.
Bis dahin alles Gute, dein

#deGrasi

2 Comments

  1. Chris 23/05/2018 at 18:06 - Reply

    Danke für den tollen Hinweis. Meine Blogs sind jetzt auch „sicher“. War leicht, Deinen Anweisungen zu folgen 🙂 TOP!

    • deGrasi 25/05/2018 at 6:11 - Reply

      Schön das dir mein Artikel geholfen hat. Was man nicht alles umstellen muss oder sollte für die EU.

Leave A Comment

Meine Website benutzt Tracking Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und meine Website zu optimieren. Mit Ihrer Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in meinen Datenschutzhinweise Ok