Da findet man ein Sigma Objektiv 28- 70 mm 1:3,5 – 4,5 und freut sich. Doch die Freude verflog sehr schnell – ein Foto konnte ich damit nicht machen.

 

Sigma Objektiv an einer Canon Kamera?

Ja das geht, dafür hatte das Sigma Objektiv ein Canon EF Bajonett. Das aufstecken auf meine Canon EOS 700D verlief „butterweich“ und rastete auch ordentlich ein.

Auch war die Welt eines neuen Objektivs noch in Ordnung, als ich meine Kamera einschaltete.

Der Zoom funktionierte, auch der Autofokus tat seine Deinste. Bis hierher alles voller Vorfreude.

Doch als ich den Auslöser drückte – erschien im Display

Die Kommunikation zwischen Kamera und Objektiv ist fehlerhaft. ERR1

 

Auf Lösungssuche auf der Canon Webseite wurde ich fündig:

1. Reinigen Sie vorsichtig die elektrischen Kontakte auf der Kamera und dem Objektiv mit einem sauberen und trockenen Tuch.

 

Weiter heißt es:

Befolgen Sie beim Reinigen der Kontakte folgende Sicherheitsvorkehrungen:

Reinigen Sie die Kontakte nicht mit einem feuchten Tuch.

Berühren Sie die Kontakte nicht direkt mit den Händen. Dies könnte zu Korrosion führen und somit die Kamera unbrauchbar machen.

Achten Sie bei der Reinigung der Objektivkontakte darauf, die Objektivoberfläche nicht zu beschädigen.

Wenn die obenstehende Lösung den Fehler nicht behoben hat, nehmen Sie über den Link am Seitenanfang Kontakt zur nächstgelegenen autorisierten Servicestelle von Canon auf.

 

Mit einem Sigma Objektiv zur Canon Servicestelle wollte ich dann auch noch nicht gehen.

 

Lösungssuche im Internet

Dort fand ich eine Reihe an interessanter Lektüre zu diesem Thema. Eine Weiterverlinkung auf YouTube brachte ein Radiergummi Trick um die Kontakte zu reinigen.

Dieser Trick half allerdings auch bei meinem Problem nicht weiter. Ein weiterer nützlicher Hinweis; man sollte es mit oxydlösendem Kontaktspray versuchen – was ebenfalls nicht half.

Umso tiefer ich mich in diese Materie gelesen habe, umso spannender wurde es. Anscheinend gibt es ein Sigma Problem, weshalb einige Sigma Objektive diese Fehlermeldung auslösen.

Nicht alle Objektive und nicht bei allen Canon Kameras. Ein Software Update hierfür gibt es leider nicht. Auch eine teure Reparatur wollte ich mir nicht zumuten.

 

Was war nun die Lösung bei Sigma Objektiv?

Es gab in meinem Fall keine Lösung sondern nur ein wenig Glück. Glück insofern, dass jemand mein Sigma Objektiv wollte und mir dafür sein Tokina Objektiv 28-70mm/F2,8-4,5 anbot. Worauf ich eingegangen bin – hier habe ich den selben Zoombereich, bin aber wesentlich Lichtstärker.

Wie die Qualität des Tokina Objektiv sein wird, muss sich erst noch zeigen. Aber somit habe ich wenigstens ein funktionierendes Objektiv.

 

Mein persönliches Fazit

Man sollte sich nicht zu früh freuen, nur weil man plötzlich etwas findet, muss es nicht auch noch funktionieren.

Aber manchmal kommt auch Glück hinzu und man wird dennoch belohnt. Genau das hatte ich zu diesem Zeitpunkt.

#deGrasi

Euer Feedback ist gefragt – seit aktiv und gebt Input!

Die Kommentare werden interaktiver und Ihr könnt ein Teil davon werden. Euer Input in den Kommentaren wird der Stoff von Morgen – schreibt mir, kritisiert mich und postet es in die Kommentare, somit werdet Ihr ein Teil des kommenden Themas.

Tags: #deGrasi #Duisburg #SigmaObjektiv #Sigma #Objektiv #Tokina #ERR #Error #Fehler #Fehlercode #onLocation #Canon #700d #CanonEos700d #MetropoleRuhr #Ruhrpott #Fotograf