Aus Alt mach Neu – das Schaukasten Prinzip dank Photoshop.

Auf der Suche nach neuen Themen für meine Webseite und dem dazugehörigen Blog, bin ich im Internet auf „PhotoshopWeblog“ gestoßen. Dort gibt es alles zum Thema Bildbearbeitung, sprich Tutorials aber auch eine Übersicht zu den Tastenkürzel. Die meisten Videos zum Thema Bildbearbeitung sind auf Englisch, lassen sich aber sehr gut nachvollziehen.

Auf meinem Instagram Profil konnte man bereits einige dieser Schaukästen sehen und liken.

Ich bin der Typ, der seine Bilder nicht verfremden möchte – ich möchte lieber eine kurze Optimierung meiner Bilder. Daher sind solche Tutorials eher nichts für mich. Dennoch bin ich beim Video „Schaukasten“ hängen geblieben.

 

Schaukasten / #deGrasi

Schaukasten / #deGrasi

 

Was bringt der Schaukasten?

Im Prinzip fördert das Thema deine Kreativität und lässt zudem deine Bilder in einem neuen Look entstehen.

So kann man seine Fotoalben nochmals neu gestalten oder aus alten Bildern ein neues Gewand zaubern.

 

Wieso?

Wie ich schon erwähnt habe, geht es mir um Bearbeitung in kurzer Zeit – nichts aufwändiges. Genau das bietet der Schaukasten, eine Optimierung innerhalb 2 Minuten. Dazu kommt meine vorherige Optimierung von 3 Minuten (Ausgangsbild) und somit bin ich im Zeitplan von einer 5-minütigen Optimierung meiner Bilder mit einem neuen Look.

 

Schaukasten / #deGrasi

Schaukasten / #deGrasi

 

Das Prinzip

Das Ausgangsbild – eventuell vorher optimiert in Lightroom – wird in Photoshop 2x kopiert und in Smart Objekte konvertiert. Anschließend gespiegelt und entsprechend transformiert. Mit Ebenenmasken versehen und schon ist der Schaukasten fertig. Feinheiten wie Schatten oder Überlagerungen können das Gesamtbild abrunden, was mit Photoshop 6 wesentlich einfacher ist als in meinem Photoshop 5!

 

Schaukasten Nachteil

Das Prinzip passt nicht unbedingt auf alle Bilder. Manchmal kommt es durch das spiegeln und transformieren an den Kanten / Ecken zu komischen Konstellationen wie in diesem Beispiel:

 

Schaukasten / #deGrasi

Schaukasten / #deGrasi

 

An sich ein schönes Bild vom Urlaub, doch beim Schaukasten Prinzip ist die Person auf dem Bild komisch dargestellt. Wenn sich die Köpfe vermischen, sieht es seltsam aus. Das wäre nicht so schlimm, wenn der gesamte Körper verschmelzen würde.

Es ist der persönliche Geschmack ob man das so haben möchte oder doch lieber ein anderes Bild nimmt.

 

Mein persönliches Fazit

Wer sein Fotoalbum neu aufpeppen möchte, kann das Schaukasten Prinzip anwenden um einen neuen Look auf seine Urlaubsbilder oder Landschaftsbilder zu bringen. Wenn man Photoshop 6 hat, sollte man auf jeden Fall auch die Feinheiten wie Schatten und Überlappungen bearbeiten. Das sieht wesentlich schöner aus, bringt einen besseren Kontrast die das Bild damit abrunden. Schaue dir deine Bilder an und überlege dir, welche für das Schaukasten Prinzip geeignet sind. Spiele mit deiner Kreativität und lass damit eine neue Komposition entstehen. Aus Alt mach Neu in 5 Minuten dank Photoshop.

#deGrasi

Euer Feedback ist gefragt – seit aktiv und gebt Input!

Motiviert dich mein Artikel und du probierst den Schaukasten in Photoshop aus? Zeige uns dein Ergebnis. Wenn du Fragen dazu hast, schreib es in die Kommentare, ich werde dir dabei helfen.

Tags: #deGrasi #Duisburg #Schaukasten #Photoshop #Alt #Neu #onLocation #Canon #700d #CanonEos700d #MetropoleRuhr #Ruhrpott #Fotograf