Ruhrort in 35mm Perspektive – auf Tour mit Andreas

Sehen in einer 35mm Perspektive, wie das Objektiv der Kamera meiner Sony Alpha 7R II.

Geplant war an diesem Tag ein kleine abwechslungsreiche Tour mit Andreas (Instagram: @blackcam01) durch Duisburg Ruhrort. Hafencity des Ruhrgebietes, auf den Spuren von Schimanski und den Binnenschiffern. Ein Stadtteil voller Geschichte, aber nicht nur einer Geschichte zu erzählen. Diese Geschichte kann man sehen, gar anfassen und so nahe sein.

Von der einstigen Schifferböse, dem Binnenhafen, den Hafen Inseln, die alten Zollhäuser der Friedrich Ebert Brücke, all diese Dinge erzählen eine Geschichte wie das Arbeiten und der Handel früher in Ruhrort waren. Selbst viele Schimanski Filme wurden in Ruhrort gedreht. Wer die Filme noch „vor Augen“ hat, wird so manche Drehorte wiedererkennen. Für alle anderen gibt es dafür die sogenannte Schimi Tour durch Ruhrort!

// 35mm Festbrennweite

Ein sehr schönes Objektiv meiner Sony ist die 35mm Festbrennweite (Sony Carl Zeiss Sonnar T* FE 35mm f/2.8). Damit wollte ich die ganze Tour durchfotografieren. Nicht mehr zoomen, sondern immer in Bewegung bleiben – vor und zurück – um den richtigen Bildausschnitt zu wählen. Seine Komposition mit einer Festbrennweite zu finden bedeutet zugleich sich zu bewegen, keinen Stillstand mehr. Das macht unwahrscheinlich viel Spaß und bringt viele spannende Möglichkeiten mit sich. Wenn es am Anfang etwas ungewohnt ist, findet man sich schnell damit zu recht und fängt an, die 35mm Brennweite zu lieben.

// Verwendete Ausrüstung

# Sony Alpha a7R II
# Sony Carl Zeiss Sonnar T* FE 35mm f/2.8

// Hafenpromenade

Ein Anker direkt an der Hafenpromenade. Wie hier findet man im ganzen Hafenbereich solche historischen Gegenstände. Informationstafeln beschreiben die Historie.

// Mehr als nur 35mm Perspektive und mehr als nur ein freundlicher Ausflug

An diesem Tag ging es nicht um die 35mm Perspektive oder um einen Ausflug mit einem befreundeten Fotografen. Nein, Andreas und ich wollten einfach nur mal wieder raus um etwas „anderes“ zu sehen. In der letzten Zeit gab es meist nur zwei Sachen, Lost Places und Stahlwollen. All das ist zwar schön, aber man hat es schon zu oft überall gesehen und zu oft selbst gemacht. Das war auch das Argument von Andreas, jetzt einfach mal etwas anderes zu machen, zu sehen. Kombiniert mit einer gemütlichen Tour wo man sich auch unterhalten kann, war der Sonntag perfekt. Andreas und Ich waren schon länger nicht mehr gemeinsam unterwegs, der Schulenbergtunnel (mit Stahlwolle) war unser letztes gemeinsames Projekt. Kurz gesagt, es wurde mal wieder Zeit …

Andreas und Ich sprachen über unser Mehlshooting und wie viel Spaß wir dabei hatten. Aber auch haben wir darüber gesprochen, was gut verlief und was man verbessern oder optimieren sollte bei einem weiteren Mehlshooting. So kamen wir dazu, dass Andreas und Ich ein weiteres Mehlshooting für dieses Jahr planen werden.

Bei unserer Tour durch Ruhrort kamen wir auch an einem Container Terminal vorbei, wo ich Andreas sagte, dass ich dort gerne mal ein Shooting machen würde. Ein „einfaches“ und „schlichtes“ Portrait Shooting. Da sagte Andreas, eigentlich müsste man sich seine ganzen Ideen aufschreiben. Darauf erwiderte ich, dass ich das bereits so mache und ein paar Shooting Ideen dort drinnen stehen. Und ich erklärte Andreas meinen Ablauf, von der Shooting Idee als Überschrift, über die Location, bis hin zu Shooting Details. Ich glaube da habe ich Ihn auf eine gute Idee gebracht. Nur so behält man den Überblick und nur so verwirklicht man auch seine Ideen. Die Gespräche vertieften sich, von einigen Shooting Ideen, über die Erfahrungsberichte von diversen Equipments. Neue Eindrücke, weitere Workflows sowie Tipps und Tricks schmückten den Weg über unsere Gespräche.

Zum Schluss der Tour, bei einem Glas Coca Cola – danke nochmals für das Getränke – ließen wir es uns nicht nehmen, schon mal einige Projekte konkreter in Augenschein zu nehmen und diese für dieses Jahr zu planen. Wie vorhin schon geschrieben soll ein weiteres Mehlshooting umgesetzt werden, eine weiteres LED Lichter Shooting wollen wir ebenfalls dieses Jahr nochmals gemeinsam organisieren.

// Eine Schiffsfahrt, die ist schön …

Die Rheinschiffer, ganze Familien leben auf einem Schiff. Selbst der Nachwuchs wird auf einem Schiff groß und haben ihren eigenen Spielkäfig.

// Verwendete Ausrüstung

# Sony Alpha a7R II
# Sony Carl Zeiss Sonnar T* FE 35mm f/2.8

// Workshops und die Photo+Adventure

Neben den ganzen Shooting Ideen kamen wir auch auf Workshops zu sprechen. Sicherlich helfen viele YouTube Videos bei den ersten Umsetzungen, doch möchte man auch gerne mal einen Workshop Live miterleben. So zum Beispiel möchte Andreas gerne mal einen Zoo Workshop mitmachen, ich hingegen würde gern zur Langzeitbelichtung am Tag ein Workshop aufsuchen.

Da kommt es gerade recht das im Juni die Photo+Adventure im Landschaftspark Duisburg Nord rast macht. An 2 Tage des Wochenendes gibt es wieder alles was das Fotografenherz höher schlagen lässt. Andreas und Ich werden am dem Samstag vor Ort sein und die Halle unsicher machen. Viele Produkte testen und vielleicht das Ein oder Andere kaufen.

Bist du auch auf der Photo+Adventure unterwegs? Wenn du Lust hast uns zu treffen, melde dich bei mir.

Es war eine schöne Tour und ein toller Nachmittag. Andreas wieder zutreffen und dabei einige Gespräche auch abseits der Fotografie zu haben, wertet den Nachmittag sehr auf. Danke Andreas für die Tour, deine Zeit und deine Ideen.

Wenn dich meine Touren interessieren, egal ob Lost Places Touren, Landschafts- und Halden Touren oder ein Photowalk und du mich bei einer dieser Touren begleiten möchtest, dann KONTAKTIERE MICH.
Bist du lieber vor der Kamera unterwegs und du bist an einem Shooting interessiert, dann gilt das Gleiche, dann KONTAKTIERE MICH.

Danke für das lesen meines Artikels sowie das besuchen meiner Webseite.
Bis dahin alles Gute, dein

#deGrasi

// 35mm Perspektive, ein paar Eindrücke

Leave A Comment

Meine Website benutzt Tracking Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und meine Website zu optimieren. Mit Ihrer Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in meinen Datenschutzhinweise Ok