Wenn der Postbote zweimal klingelt. Dieser Spruch passt bei mir nicht, ich habe eine Packstation in der DHL meine Sendungen, meine Pakete gerne zustellen darf. So erspare ich mir die Wartezeit und auch die Gefahr, dass ich zum Postamt muss um ein benachrichtigtes Paket abholen zu müssen.

Warum kein Postbote sondern die Packstation?

Für mich hat eine Packstation mehr Vorteile als Nachteile. Ich arbeite den ganzen Tag, bin zum Feierabend viel unterwegs. Der Postbote würde mich in der Regel selten antreffen. Auf den Postboten warten möchte ich aber auch nicht, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Immer den Nachbarn mitteilen, dass ein Paket unterwegs ist und freundliche Bitten dieses entgegenzunehmen – das ist für mich keine Lösung.

Deshalb habe ich mich für eine Packstation und gegen den Postboten entschieden.

Der Postbote bringt neues Equipment

Was hat mir der Postbote diesmal gebracht – viel neues Equipment. Viel Neues was in den nächsten Tagen onLocation ausprobiert und getestet wird.

Mein neuer Arbeitsspeicher ist schon eingebaut und seit ein paar Tagen in Betrieb. Hierzu hatte ich bereits einen kleinen Blogeintrag geschrieben „PC Doc“, warum man nicht sofort einen neuen PC kaufen braucht.

Postbote Equipment / #deGrasi

Postbote Equipment / #deGrasi

Walimex Pro Glanz Standardreflektor

Der Postbote brachte mir einen Standardreflektor von Walimex damit ich beim Lichtsetup mehr Spotlights einbringen kann. Zumindest wollte ich dies einmal testen, was man damit für einen gezielten Spotlook erreichen kann. Hartes knackiges Licht gezielt und gebündelt einsetzen, das ist mein Vorhaben.

Zur Erweiterung, wenn mir dieser Look gefällt, gibt es noch sogenannte Waben die ich mir dann noch zulegen werden. Die Waben erzeugen ein noch härteres und gerichteteres Licht und reduzieren damit zusätzlich noch Streulicht.

Ich bin gespannt wie sich der Standardreflektor bei Shootings einsetzen lässt.

Postbote Equipment / #deGrasi

Postbote Equipment / #deGrasi

Jinbei ET-1 – Softbox und Schirmhalter

Mir brachte der Postbote den ET-1 weil ich auf ein neues „Blitz“system umstelle. Hierzu war meine Überlegung einen gewissen Standardanschluss zu verwenden. Die Softboxhalterung von Jinbei bietet genau so eine Anschlussmöglichkeit die ich gesucht habe.

Auch hier gibt es eine mögliche Erweiterung, an dem ET-3 können bis zu 4 Systemblitze angeschlossen werden.

Außerdem ist der Jinbei ET-1 sehr flexibel:

An der Softboxhalterung können alle Softboxen mit Bowens/Walimex und Jinbei-Anschluss angebracht werden. Die eingebaute Feststellschraube verhindert, dass die Softbox sich unerwünscht dreht.

Oberhalb des Softboxhalters befindet sich eine praktische Schirmhalterung. Durch den eingebauten Neigemechanismus ist dieser Blitzhalter sehr flexibel einsetzbar und kann Ihren Ansprüchen entsprechend eingesetzt werden.

Er kann an jedem Stativ (bis ca. 15mm Stärke) aufgesetzt und mit der praktischen Feststellschraube montiert werden.

In den eingebauten Blitzschuh passen alle Blitze mit Standard-ISO-Blitzfuß. Die gut durchdachte Konstruktion sorgt dafür, dass der Blitz sich im Zentrum der Softbox oder des Studioschirms befindet und gegebenenfalls in der Höhe verstellt werden kann.

Postbote Equipment / #deGrasi

Postbote Equipment / #deGrasi

Jinbei K-90 Octagonal Umbrella Softbox

Hier kam mal nicht der Postbote sondern es war eine Selbstabholung. Wie ich im vorherigen Abschnitt bereits erwähnt habe, stelle ich meine Blitzlandschaft um. Dazu gehören auch die Softboxen.

Hier wollte ich mich „vergrößern“ und ebenfalls Alternativen onLocation schaffen. Hier sollen mehrere Softboxen folgen, die 90cm Softbox habe ich bereits – diese soll auch onLocation Outdoor genutzt werden. Eine 120cm Softbox wird noch folgen, diese wird wohl eher seltener den Weg onLocation Outdoor finden. Da wird es auf den Wind ankommen, da diese Größe sehr Windanfällig ist.

Des weiteren wollte ich eine komfortablere Transportmöglichkeit mit einer Softbox schaffen. Hier ist die Umbrella – also Regenschirm – eine wirklich tolle und geniale Lösung. Sie lässt sich wie ein Regenschirm zusammenfalten und ist damit super zu transportieren, was bei steigendem Equipment eine wirklich sehr gute Lösung für mich ist.

Eine Erweiterung habe ich dafür auch schon, die sogenannten Waben habe ich gleich mit dabei genommen. Wie schon beim Standardreflektor sorgen die Waben bei der K-90 für ein gerichteteres Licht und reduzieren damit zusätzlich noch Streulicht. Ein gezielteres Licht ist mit den Waben möglich.

Mein persönliches Fazit

Ist denn schon wieder Weihnachten – was mit das der Postbote alles gebracht hat. Ich werde alles onLocation testen und ausprobieren. Danach werde ich den ein und anderen Erfahrungsbericht in einem Blogeintrag veröffentlichen. Man darf also gespannt sein, was in der nächsten Zeit passieren wird.

#deGrasi

Euer Feedback ist gefragt – seit aktiv und gebt Input!

Plan Ihr auch euer Equipment zu optimieren? Wie oft klingelt bei euch der Postbote? Schreibt es in die Kommentare.

Tags: #deGrasi #Duisburg #Jinbei #Walimex #Softbox #ET1 #ET3 #K90 #Reflektor #Standardreflektor #Equipment #Postbote #onLocation #Canon #700d #CanonEos700d #MetropoleRuhr #Ruhrpott #Fotograf