Wer kannte das nicht bei der diesjährigen Photo+Adventure – die Workshops die für einem Interessant waren, waren auch ziemlich schnell vergriffen.

Hattest du einen dieser Workshops nicht mehr mitmachen können? – Dann hast du am 07/11/2015 nochmals die Gelegenheit dazu, denn die Photo+Adventure bietet einige Workshops nochmals dieses Jahr an.

Viele Workshops waren im Programm, allerdings auch schnell vergriffen. Deshalb erwacht der Landschaftspark Duisburg dieses Jahr nochmals und bietet abermals seine Workshops an.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Workshops schnell vergriffen sein werden, also bleibt am Ball. Und vielleicht trifft man sich bei dem einen oder anderen Workshop. Wenn du einen Workshop auf der Photo+Adventure ins Auge fasst, schreib es mir gerne in die Kommentare.

Das Photo+Adventure intermezzo: Workshoptag im Lapadu am 7. November 2015

Hier der Termin und die Ankündigung – bitte schon einmal im Terminplaner eintragen:

Das Photo+Adventure intermezzo: Workshoptag im Lapadu am 7. November 2015

Einmal im Jahr den Profi-Fotografen und Branchenexperten in exklusiven Workshops und Seminaren über die Schulter gucken zu können, ist natürlich viel zu wenig. Wir laden euch daher am Samstag, 7. November, zum „Photo+Adventure intermezzo“ noch einmal in unsere  fotogene Heimat, den Landschaftspark Duisburg-Nord, ein. Euch erwartet eine kleine Auswahl der beliebtesten Workshops des Messe-Events 2015, also vor allem jene, die in kürzester Zeit ausverkauft waren. Aber auch ganz neue Kurse befinden sich im Programm.

Mit von der Partie sind wieder Jenja Ospanov und Olaf Schieche. Das ZOLAQ-Team vermittelt Basis- und Fortgeschrittenen-Wissen in Sachen Lightpainting. Bei Olav Brehmer spielt ebenfalls das Licht eine zentrale Rolle. In seinem Workshop zur Langzeitbelichtung vermittelt er zu später Stunde die Kenntnisse und Fähigkeiten, die es benötigt, die stimmungsvolle Atmosphäre einzufangen, die die beeindruckende Lichtinstallation im Landschaftspark erzeugt. Last but not least ist auch Jochen Kohl wieder dabei. In seinem Workshop „Flashdance“ geht es mit Balletttänzerin und Nebelmaschine in einen der Lost Places des stillgelegten Hüttenwerks. Vorher erklärt Jochen  in einem Seminar die Unterschiede zwischen Studio- und Systemblitz.

Derzeit klären wir noch letzte Details ab. Das komplette Programm stellen wir euch in Kürze hier auf unserer Website vor. Tickets könnt ihr dann in unserem Shop erwerben. Wir freuen uns auf euch!

Wenn die Details geklärt sind und das Programm steht, werde ich Euch auf dem laufenden halten.

Tags: #deGrasi #Duisburg #Hobbyfotograf #Fotograf #Portrait #MakingOf #People #Streefstyle #Shooting #Canon #700d #MetropoleRuhr #Ruhrpott #Cosplay #Gothic #PhotoAdventure #Landschaftspark #LaPaDu #November

 

Beitragsbild / Quelle: segovax  / pixelio.de