Halde Rockelsberg – für den Sonntagsspaziergang

Rockelsberg ist eigentlich der Name eines ehemaligen Recyclingunternehmen das in Duisburg ansässig war und die Halde aufschüttete. Und Halde Rockelsberg hört sich eindrucksvoller an als Werkdeponie Krupp I, weshalb der Volksmund die Halde fortan Rockelsberg „taufte“.

Die Halde Rockelsberg ist keine Halde aus Bergbauschutt oder eine reine Schlackehalde, streng genommen ist sie eine Mischhalde. Zum Teil aus Schlacke vom ehemaligen Krupp Hüttenwerk in Rheinhausen, der Rest – ein kleiner Teil – kam aus Hausmüll / Müll dazu.
Geschichtsträchtig ist dieser Streifen am Rhein, in Blickrichtung Süd-Ost sieht man die Brücke der Solidarität, die in den Ende 1980er Jahren Austragungsort für Demonstrationen der Stahlarbeiter war. Hier kämpften die Stahlarbeiter des Hüttenwerkes gegen die Schließung der Hütte, aus Solidarität kamen die Familienangehörigen, Stahlkocher aus dem Umland, Bürger der Stadt, selbst Politiker solidarisierten sich mit den Stahlkochern.
Hinter der Brücke der Solidarität – wo heute das Logport Gelände ist – war das Krupp Hüttenwerk. Von dem einst größten und modernsten Stahlwerk stehen heute nur noch die Villen für die Angestellten des Hüttenwerkes sowie das Krupp Casino.
Wir selbst stehen auf der Werkdeponie Krupp I – dem heutigen Rockelsberg – mit Blick in den Norden sehen wir die zweite Halde – Werkdeponie Krupp II – die jüngste aufgeschüttete Halde und noch nicht von Pflanzen „übernommene“ Halde.

Die Halde wird mit etwa 11 Hektar ausgewiesen, was sich auf die beiden Halden erstreckt. Der eigentliche und frühere Deponiekörper umfasst aber 70 Hektar, wovon heutzutage nicht mehr viel zu erkennen ist.

Rockelsberg ist direkt am Rhein gelegen, idyllisch neben dem Rheindeich. Unterhalb des Deiches liegt ein Modellflugplatz, auf dem an den Wochenenden viel Betrieb herrscht. Hier kann man die verschiedensten Fluggeräte in Aktion sehen – Sitzmöglichkeiten direkt am Modellflugplatz sowie auf dem Rheindeich sind zu genüge vorhanden.

Anfahrt zur Halde Rockelsberg

Ein Schotterparkplatz an der Ecke Rheinstraße / Deichstraße bietet dem Besucher ausreichen Parkmöglichkeit. Leider ist der Parkplatz auch ein Sonnenplatz – Schatten sucht man hier vergeblich. Ebenso sucht man eine Beschilderung der Halde oder des Parkplatzes vergebens. Die Halde gehört nicht zur Route Industriekultur.

Direkt am Parkplatz gelegen hat man zwei Möglichkeiten zu starten – der Forstweg oder den parallel erhöhten Waldweg. Beide Wege enden auf dem Rheindeich am Modellflugplatz.

Parkplatzmöglichkeit an der Halde Rockelsberg

Mein gewählter Weg, der erhöhte Waldweg zur Halde Rockelsberg

Aus dem Wald kommend gelangt man direkt auf den Rheindeich. Schon von hier hat man einen schönen Ausblick über die Natur, die Landschaft, den Rhein und der gegenüberliegenden Industrie. Hier bei den Sitzmöglichkeiten blickt man auch auf den Modellflugplatz, wo man die Flugkünste der jungen Piloten bestaunen kann. In den Rheinauen erkennt man die Ausmaßen, die Duisburg vor Hochwasser schützen sollen. Tief ins Land hinein reichen die Rheinauen, die bei Hochwasser vom Rhein verschluckt werden sollen.

Schaut man nach Links – es müsste Norden sein – erkennt man eine Erhebung. Hier müssen wir lang – das kann nur die Halde sein. Leider fehlt eine Beschilderung die den Weg zur Halde weist. Ein unscheinbar kleiner Schotterweg führt hinauf, ist das der Weg zur Halde?
Ob ihr richtig geht, wisst ihr wenn ihr die betonierte Rinne seht. Den Aufstieg begleitet diese Rinne, hier wird das Regenwasser von der Halde Rockelsberg geleitet. Viele Insekten und Tiere tummeln sich zu den verschiedenen Wetterlagen dort. Es geht bergauf, bis sich die Auffahrt gabelt und als Rundweg mit nur noch leichten Steigungen um die Halde führt.

Auf dem höchsten Plateau angekommen, zeigt sich die Deponie als eine niedrige Wiesenlandschaft, die durch aufgeschütteten Geröllfelder unterbrochen ist. Ein  Hochplateau auf der Haldenspitze, markiert zugleich den höchsten Punkt. Sitzmöglichkeiten gibt es hier leider keine, entweder man verweilt auf den Gitterstäben des Hochplateaus oder man stellt sich einfach darauf.
In Richtung Westen verdecken Bäume und Sträucher den Blick in die Ferne, dafür bieten die anderen Himmelrichtungen einen imposanten Ausblick. Je nach Wetterlage schimmert und glänzt der Rhein in vollster Pracht. Am gegenüberliegenden Ufer, wo sich Kühltürme und Schornsteine wie eine Perlenkette erstrecken kann man den Rheinpark, ein bisschen kleiner auch den Tiger&Turtle erkennen. Letzterer fällt am Abend – wenn er beleuchtet ist – eindrucksvoller ins Auge.

Halde Rockelsberg die Eine für den Sonntagsspaziergang

Die Halde Rockelsberg ist eine sehr kleine Halde, die man mit Aufstieg, Rundgang, kurzer Ausblick und Abstieg innerhalb 1 1/2 Stunden ablaufen kann. Daher bestens geeignet für einen nicht sehr ausgedehnten Sonntagsspaziergang. Gut zu erreichen, mit Fahrrad oder Auto ist sie außerdem auch noch. Es hält nichts davon ab, Sonntag nicht vor die Tür zu gehen.

Schon von der Geschichte her ist die Halde ein Besuch wert. Von hier oben erkennt man die Ausmaße des ehemaligen Hüttenwerks Krupp – wie groß das Gelände einst gewesen sein muss. Ebenso sieht man von oben, wie sich Duisburg die Zukunft vorstellt, im Einklang zwischen Schwerindustrie, Binnenhafen und der Natur. Nicht alles ist immer nur Grau – Duisburg bietet viel mehr. Und jeder Meter Grünfläche wird von Mensch und Tier genutzt.

Und wenn Ihr Interesse an einer Halden Tour Ruhrgebiet habt und mich begleiten wollt, KONTAKTIERT MICH.

#deGrasi

Daten zur Halde Rockelsberg

Zieleingaben für das Navigationssystem und Eckdaten über die Halde

Halden Tour Ruhrgebiet
Name: Halde Rockelsberg
Ort: Duisburg
Höhe: 38 Meter
Größe / Fläche: 11 ha
Adresse: Rheinstraße / Ecke Deichstraße in 47228 Duisburg-Rheinhausen

Bildergalerie

Eindrücke von der Halde Rockelsberg in Duisburg – Rheinhausen in Bildern festgehalten …

Tags: #deGrasi #Duisburg #onLocation #Halden #Ruhrgebiet #HaldenTour #HaldenTourRuhrgebiet #Sehnswürdigkeit #Landmarke #Halde #HaldeRockelsberg #Rockelsberg #Rheinhausen #Rhein #RouteIndustriekultur

 

Mein Equipment
https://www.degrasi.de/about-2/

Tipps für ein Shooting:
https://www.degrasi.de/shooting/

Leave A Comment

Meine Website benutzt Tracking Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und meine Website zu optimieren. Mit Ihrer Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in meinen Datenschutzhinweise Ok