Das Engagement Photoshooting war lange vorher geplant, gecancelt und verschoben worden, dann weit nach hinten gerückt worden. Inzwischen hat eine neue kleine Erdenbewohnerin das Licht dieser Welt erblickt. Herzlichen Glückwunsch nochmals.

Seither gilt ein neuer Rhythmus bei Simone und Malte, deren auch für unsere Planungen des Engagement Photoshootings gilt einzuhalten. Ich bin da recht flexibel und überließ die zeitliche Planung ganz den Beiden. Ich wollte ihnen das Photoshooting so angenehm wie Möglich machen, ganz ohne Stress.

// Location: Weltkulturerbe Zeche Zollverein / https://www.zollverein.de/

Pünktlich zum vereinbarten Shootingtag kam die Sonne raus und die Temperaturen wurden mild. Die ersten Vorboten des Frühlings ließen sich blicken und gaben eine sommerliche Stimmung.

// Kommunikation

Am Anfang wird der Ablauf des Tages kurz besprochen. Zum Einen soll dies die Anspannungen lockern, zum Anderen noch offene Fragen klären. Aus einem kurzen Gespräch wurde eine lange Liste noch offener Fragen und unerledigten Aufgaben. Kleine Dinge, die man nicht auf dem „Schirm“ hatte, die sich aber sehr schnell und leicht erledigen lassen. So viele helfende Hände, die unterstützend zur Seite stehen.

Ein erster lockerer Spaziergang sollte die Anspannung nehmen, mich nicht beachten, ganz einfaches entspanntes laufen – erkundet die Zeche Zollverein. Im Verlauf dürfen einzelne Portraits nicht fehlen, auch der Kuss bzw. das anbahnen des Kusses sind Elemente eines Paar Shootings. Streng genommen war das kein klassisches Engagement Photoshooting, vielmehr war dies ein Probelauf für Simone und Malte damit sie sich vorstellen können, was sie an ihrem großen Tag erwartet. Genau das wollten die Beiden auch, ein Stück Sicherheit und das Wissen was passieren wird.

// Verwendete Ausrüstung

# Sony Alpha 7RII
# Sony 24-70mm F4
# Sony 85mm F1.4

// Engagement Photoshooting

Simone und Malte auf der Brücke über dem Stellwerk des Weltkulturerbes Zeche Zollverein

// Nach dem Engagement Photoshooting ist vor dem großen Tag

Es war eine schöne Photoshooting Zeit, konnten viele Eindrücke gewinnen. Vieles konnte „geprobt“ werden und Lasten von den Schultern genommen werden. Auch die kleine Erdenbürgerin genoss den Spaziergang mit Sonnenschein und viel frische Luft. Sie blieb die ganze Zeit über ruhig, meldete sich nur ein Mal kurz zu Wort. Damit war das Engagement Photoshooting für Simone und Malte ohne Störungen zu meistern.

Mit einem letzten Blick auf die Location, die Verabschiedung und das hinterher winken endete der Shootingtag. Nun heißt es die Bilder übertragen, sichten um sie dann an die Beiden zu übersenden.

Ein toller Tag mit den Beiden, ein Hauch von Frühling lag in der Luft. Simone und Malte, ein nettes und sympathisches Paar, welches ich alles Liebe und Gute für die gemeinsame Zukunft wünsche. Danke Euch Dreien für einen schönen Photoshooting Tag.

Danke für das lesen meines Artikels sowie das besuchen meiner Webseite.
Bis dahin alles Gute, dein

#deGrasi

// Simone und Malte