Gerade wenn man meint, es läuft …

Wie ein Faden der durchs Leben zieht, er ist da und soll den Weg führen.

Doch dann – dann passiert etwas ungewöhnliches oder eben auch nichts.

Dann kreisen die Gedanken umher – ein flaues Gefühl setzt sich nieder.

 

Und eine Frage bleibt: Ist das Ende schon in Sicht, bevor es überhaupt begonnen hat?

Ende / Tür verschlossen

Immer wenn man denkt, man könnte „Fahrt“ aufnehmen, wird man ausgebremst.

Entsprechen die Gedanken der Realität oder reimt man sich seine Gedanken nur zusammen?

Was sind Fakten und was ist der schmale Grad zwischen Glück und Leid?

 

 

Irgendwie ist es dennoch seltsam, wenn man sich das Konstrukt anschaut, der Weg wird lang sein – ist der Weg nicht das Ziel?

Ist es zu Ende bevor es überhaupt angefangen hat?

Das Bild ist wohl genau dafür sehr symbolisch – egal ob es eine Mauer ist, die man nur einschlagen kann um durchzugehen. Auch die verschlossende Tür spiegelt genau das wieder – eine Sackgasse. Die Tür scheint verschlossen zu sein, ein durchkommen nicht möglich.

Ist die Tür wirklich verschlossen oder kann man sie doch öffnen?

Wo ist plötzlich der „rote“ Faden, der vor kurzem noch vorhanden war? Was hat sich verändert, dass der Faden verloren ging?

Tags: #deGrasi #Kikki #Duisburg #Portrait #MakingOf #People #Streefstyle #Streetlife #Shooting #TfP #Canon #700d #MetropoleRuhr #Ruhrpott #Cosplay #Gothic #Endebevoresbegonnenhat