Frohes neues Jahr 2016 zusammen. Wir starten das neue Jahr mit einem Artikel über ein Portrait Shooting im eigenen Wohnzimmer.

Kurz vor Weihnachten bekam ich noch eine Anfrage von Kikki, einem Model was mich das Jahr über begleitet hat. Sie braucht ein paar Business Portrait Aufnahmen für die Arbeit. Nach kurzer Rücksprache zu den Durchführungen trafen wir uns noch vor Weihnachten.

OnLocation Wohnzimmer / Business Portrait

Ist es möglich im heimischen Wohnzimmer seriöse Business Portraits zu machen? Ja es ist mit kleinem Aufwand sehr gut möglich. Ein bisschen Equipment benötigt man schon, vor allem ein Lichtsetup wird benötigt. Danach lassen sich hervorragende Portrait Aufnahmen machen.

Equipment / Business Portraits

Mit on Location hatte ich ein Stativ, meine Canon EOS 700D mit dem Sigma 17-70mm 2,8-4,5. Das Lichtsetup bestand aus einer Softbox mit einem Yongnuo 560 IV und einem weiteren Yongnuo 560 III der den Hintergrund aufhellen sollte. Einen Reflektor in Boden nähe sorgte für ausreichend Licht vom Boden her.

Nachdem das Setup stand konnte sich Kikki vor der Kamera ausleben – mal sitzend, mal stehend, mal gerade, dann wieder seitlich. Nachdem der Business Part erledigt war – Kikki mit dem Ergebnis zufrieden war, haben wir für Weihnachten noch ein paar „Geschwister“Bilder gezaubert. Danksagungsbilder als kleine Aufmerksamkeit für die Familie und Verwandtschaft. Hierzu musste das Lichtsetup ein klein wenig verändert werden, was schnell erledigt war. So entstanden neben einen Business Portrait Shooting gleich auch ein Geschwister Shooting.

Model: Christiane / Kikki
Aufnahme: onLocation / Wohnzimmer
Location: Duisburg
Equipment: Canon Eos 700D / Sigma 17-70mm 2,8-4,5 DC Macro
SetUp: Stativ, 1 Softbox, 2 Blitze, 1 Reflektor

 

Zur Bearbeitung

Ich musste die Bilder nicht großartig optimieren. Lediglich einen wärmeren Farbton für Haut und Haar habe ich gewählt. Akzente / Kontraste setzte ich ganz dezent mit Dodge und Burn in Lightroom. 5 Minuten Optimierung war schon alles, da der natürliche Look von Kikki nicht schwinden sollte.

 

Mein persönliches Fazit

Es ist sehr gut Möglich in einem Wohnzimmer am Abend hervorragende Portrait Aufnahmen zu machen – selbst der Business Look bleibt bei einem guten Lichtsetup erhalten. Meine persönliche Empfehlung ist, achtet von Anfang an darauf, dass man eine möglichst helle Hintergrundwand hat. Kleinere Unebenheiten wie zum Beispiel Nägel oder Schrauben können entweder mit dem Portrait Ausschnitt entfernt werden oder später in Lightroom retuschiert werden.

Hattet ihr auch schon ein Shooting im Wohnzimmer und könnt mir von eurer Erfahrung berichten? Hilft euch mein Bericht um ein Wohnzimmer Shooting auszuprobieren? Teilt es mir mit und schreibt es in die Kommentare – dafür sind sie da.

#deGrasi

 

Euer Feedback ist gefragt – seit aktiv und gebt Input!

Die Kommentare werden interaktiver und Ihr könnt ein Teil davon werden. Euer Input in den Kommentaren wird der Stoff von Morgen – schreibt mir, kritisiert mich und postet es in die Kommentare, somit werdet Ihr ein Teil des kommenden Themas.

Tags: #deGrasi #Duisburg #Kikki #Christiane #onLocation #Wohnzimmer #Business #Portrait #Licht #Lichtsetup #Canon #700d #CanonEos700d #MetropoleRuhr #Ruhrpott #Fotograf