SD Speicherkarten – Symbole und Zahlen

Jeder kennt die üblichen SD Speicherkarten sowie die microSD Speicherkarten. In Smartphones, in Kameras, Videokameras, selbst in Dashcams sind sie vorhanden. Auf den SD Speicherkarten finden wir lauter Symbole, Zahlen und Bezeichnungen, wir vertrauen zu sehr darauf, was auf diesen Karten steht.

Aber kennt jemand von euch die Unterschiede, was die einzelnen Symbole zu bedeuten haben? – Ich denke nicht. Worauf achtet Ihr beim Kauf einer SD Speicherkarte oder einer microSD Speicherkarte? Jeder Fotograf wird sich früher oder später genau damit beschäftigen. Nicht damit, wie viel Speicher eine SD Speicherkarte haben sollte sondern wie kann diese noch schneller schreiben sowie lesen. Worauf sollte ich bei meiner Kamera achten, habe ich einen Computer, der ebenfalls kompatibel ist.

Die Speicherkapazität ist – für mich – nur nebensächlich. Ich selbst nutzte SD Speicherkarten bis maximal 32 GB, am liebsten allerdings 16 GB. Warum nicht gleich 64 GB oder sogar 128 GB? Ganz einfach, fällt mal eine SD Speicherkarte aus, sind nur „kleinere Mengen“ an Bilder weg und nicht gleich 128 GB. Stell dir das mal auf einer Hochzeit vor – was sagst du da dem Brautpaar? Ich reduziere lieber die Gefahr und wechsel lieber zwei oder drei Mal mehr die Speicherkarte.

// SD Speicherkarten Übersicht

Über die Abkürzungen der SD Speicherkarten und deren Bedeutungen gibt es hier schon mal …

Abkürzung Bedeutung
SD Speicherkapazität bis 2 GB
SDHC Speicherkapazität 4 GB bis 32 GB
SDXC Speicherkapazität 32 GB bis 2 TB
Class 2 Schreibgeschwindigkeit 2 MByte/s
Class 4 Schreibgeschwindigkeit 4 MByte/s
Class 6 Schreibgeschwindigkeit 6 MByte/s
Class 10 Schreibgeschwindigkeit 10 MByte/s
UHS Class 1 Schreibgeschwindigkeit 10 MByte/s
UHS Class 3 Schreibgeschwindigkeit 30 MByte/s
UHS-I BUS Busspeed 50 – 104 MByte/s
UHS-II BUS Busspeed bis 312 MByte/s

Ich nutzte aktuell SDHC U1 Speicherkarten mit einer minimum Schreibgeschwindigkeit von 10 MByte/s. Wieso scheibe ich von einer mindest Schreibgeschwindigkeit? Weil die Angaben auf den SD Speicherkarten U1 oder U3 immer Mindestwerte sind.

Als ich mich letzten mit genau diesem Thema beschäftigt habe, bin ich auf einen sehr interessanten sowie informativen Artikel gestoßen, der einfach erklärt, wo die Unterschiede liegen und worauf man achten sollte.

Den vollständigen Artikel gibt es bei Fotointern.ch / Speicherkarten – ich werde lediglich einiges zitieren … Daher werden auch Beispielbilder kommen und bleiben Urheberrechtlich bei Fotointern.ch

Was nützt die schönste Full-HD- und zunehmend auch 4K-Videofunktion der Kamera, wenn Schreib- und Lesezeiten der Speicherkarten für eine ruckfreie Aufnahme und Wiedergabe zu langsam sind, so dass sogenannte Drop-Outs – kleine weisse Pünktchen im Bild – befürchtet werden müssen? Ende letzten Jahres hat nun die SD-Association, die Vereinigung der Hersteller von SD-Karten und kompatibler Geräte, eine neue UHS-Spezifikation für die Speed-Klasse 3 (U3) herausgegeben, die sicherstellt, dass Speicherkarten mit dieser Klassifizierung sich für hochwertige Video-Aufzeichnung mit 4K-Auflösung eignen. Voraussetzung dafür ist allerdings auch, dass die Geräte und ihre Laufwerke zur neuen Spezifikation kompatibel sind. Das sind allerdings zur Zeit nur sehr wenige – Stand: 2016.

Trotzdem empfiehlt es sich, bei Kauf einer neuen Speicherkarte zu überlegen, ob sich nicht die Anschaffung des schnelleren Modells lohnt. Die extrem schnellen Schreib- und Lesezeiten von SDXC und SDHC Speicherkarten mit der Klassifizierung UHS-I Und UHS-II garantieren nicht nur ausreichend schnelle Schreib- und Lesezeiten für die Aufnahme und Wiedergabe hochwertiger 4K-Videos, sie gewährleisten auch die Nutzung der schnellsten Serienbildfrequenzen kompatibler Kameras und beschleunigen den Bildtransfer von den Karten zum PC und umgekehrt. Mit nur einer Speicherkarte können Verbraucher allen Anforderungen zur Aufnahme und Wiedergabe unterschiedlichster Inhalte wie Fotos, Videos, Musik, Dokumenten und anderer Daten optimal gerecht werden.

// Bedeutungen der Symbole und Zahlen einer SD Speicherkarte

Die Geschwindigkeitsklasse einer Speicherkarte erkennt man an den entsprechenden Symbolen

Für viele Verbraucher wird sich aber auch die Frage stellen, für welche Anwendungen die Vorzüge von Speicherkarten mit derartig rasanten Transferraten überhaupt zum Tragen kommen, damit sich der deutlich höhere Anschaffungspreis auch lohnt. Wer ältere Kameras, PCs und Kartenlaufwerke verwendet, die noch nicht kompatibel zu den neuen Spezifikationen sind, wird keine Vorteile erzielen, ausser, dass er die Speicherkarte beim Kauf eines moderneren Gerätes ohne Zugeständnisse an die Übertragungsgeschwindigkeit weiterverwenden kann. Auch, wenn jemand mehrere Geräte mit unterschiedlich schnellen Transferraten besitzt, lohnt es sich, mit den für das schnellste Laufwerk kompatiblen Speicherkarten zu arbeiten, da sich diese in allen Laufwerken verwenden lassen. Allerdings müssen dabei Zugeständnisse beim Datentransfer in den langsameren Geräten gemacht werden.

Die besonders schnellen SDXC- und SDHC-Speicherkarten mit UHS-II Bus erkennt man leicht an den doppelten Kontaktreihen

Die neuen Geräte mit UHS Speed Class 3 SDXC und SDHC Laufwerken sind abwärtskompatibel und können auch langsamere, ältere Speicherkarten beschreiben und lesen. Die Unterscheidung der SDXC und SDHC Speicherkarten erfolgt über die UHS-I bzw. UHS-II Bus Angabe und den Aufdruck der Speed-Klassifizierung, wie beispielsweise U1 beziehungsweise U3.

Wichtig: SDXC Speicherkarten dürfen nur in SDXC-kompatiblen Geräten (Kameras, Computer etc) formatiert werden, sonst sind sie danach nicht mehr mit SDXC-Geräten kompatibel.

Speicherkarten mit UHS-I BUS werden durch eine römische I gekennzeichnet. Diese Schnittstelle verwaltet und managt grosse Datenmengen. Sie gibt es auf SDXC und SDHC Speicherkarten, die in der Lage sind, Transferraten zwischen Karte und Gerät von bis zu 105 Megabyte pro Sekunde zu erzielen. Für eine optimale Nutzung der Geschwindigkeit müssen Karten und Laufwerke die gleichen Standards besitzen. Speicherkarten mit UHS-II BUS erlauben Transferraten bis zu 312 Megabytes pro Sekunde. Auch hier kann die Leistung nur genutzt werden, wenn Laufwerk und Karte die gleichen Standards erfüllen.

Die Symbole U1 und U3 auf SDXC und SDHC Speicherkarten kennzeichnen ihre Geschwindigkeitsklasse. U1 bedeutet, dass die Minimum-Schreibgeschwindigkeit der Speicherkarte 10 Megabytes pro Sekunde entspricht und U3 zeigt an, dass diese Karte mindestens 30 Megabytes pro Sekunde schreiben kann. Auch hier ist es für eine optimale Leistungsausbeute wichtig, dass Karte und Laufwerke die gleiche Klassifizierung unterstützen.

Zudem gibt es die bereits existierenden Symbole der Klassen 2, 4, 6, und 10 für SD, SDHC oder SDXC Karten beziehungsweise Laufwerke ohne UHS-SD Bus Unterstützung. Sie sind auch auf den Speicherkarten mit UHS-SD BUS aufgedruckt und kennzeichnen deren Performance im Kompatibilitätsmodus mit nicht UHS-BUS kompatiblen Geräten.

// Kartengrössen und Speicherkapazitäten

In der SD Speicherkartenfamilie gibt es Speicherkarten mit unterschiedlichen Kapazitäten, die an der Bezeichnung SD, SDHC und SDHX (Grösse 24 × 32 × 2,1 mm) zu erkennen sind. SD-Speicherkarten besitzen eine maximale Kapazität von 2 GB. SDHC-Speicherkarten unterstützen Kapazitäten zwischen 4 und 32 GB, während SDXC Karten für 32 GB bis zu 2 TB (Terabytes) ausgelegt sind. Die SD und SDHC-Varianten gibt in Versionen als kleinere miniSD (20 × 21,5 × 1,4 mm) und microSD (11.0 × 15.0 × 0,7 mm). Die SDXC gibt es auch in der microSD Version.

Dieser Artikel stammt zwar aus dem Jahre 2014, aber die Standards sind weiterhin geblieben und geben die Mindestwerte wieder. Für jeden Fotografen ein sehr nützlicher Artikel – mir hat er sehr geholfen den Überblick der einzelnen Karten zu behalten.

#deGrasi

Tags: #deGrasi #Duisburg #onLocation #NRW #Deutschland #Ruhrgebiet #SD #SDSpeicherkarten #microSD #SDKarten #Symbole #Zahlen #Bedeutungen

Link Hinweise

By | 2017-12-24T13:21:13+00:00 24 / Dezember / 2017|Categories: Blog|Tags: , , , , , , , , , , , |0 Comments

About the Author:

{when nothing goes right - go left!} Shootings im Freien – bei jedem Wetter, an jedem Ort der Metropole Ruhr – lassen den Menschen mit der einzigartigen Natur verschmelzen. Ob Frau oder Mann, Groß oder Klein, Familien oder zwei sich liebende Menschen … bei mir bist Du richtig

Leave A Comment