Photowalk Landschaftspark Duisburg Nord

Photowalk Landschaftspark Duisburg Nord

Vor gut einem Monat erhielt ich eine Nachricht von @blende_noy auf Instagram. Er plant im Mai einen Photowalk im Landschaftspark Duisburg und ob von meiner Seite her Interesse besteht?!? Geplant wird mit einigen Fotografen sowie eine Handvoll Models, die den Photowalk begleiten sollen. Dazu konnte ich nicht „Nein“ sagen und habe zugesagt.

Gut ein Monat wurde daraufhin noch geplant, Models um deren Zusagen gebeten und Fotografen zu finden, die dem Photowalk beitreten wollen. Egal ob Canon oder Nikon, ob Sony oder Samsung, von Anfängern bis zu Fortgeschrittene waren alle herzlich Willkommen und machten am Tag des Photowalks eine schöne sowie interessante Mischung aus.

Treffpunkt war – wie sonst auch üblich – das Pförtnerhaus am Haupteingang des Landschaftsparks Duisburg. 15 Minuten vor der Zeit stand ich als Erster auf dem Gelände, nach und nach kamen immer mehr Fotografen und Models auf das Gelände. Manche kannten sich bereits von anderen Shootings oder Unternehmungen, manche nur vom Kontakt mit „blende_noy“. Einige waren zum ersten Mal im Landschaftspark Duisburg und kamen aus dem staunen nicht mehr heraus. Nachdem nun alle angekommen waren und uns irgendwie vorgestellt hatten, gab es von Tosten Barthel noch kleine historische Informationen zum ehemaligen Hüttenwerk auf dem wir uns befanden. Die Gruppe durchquerte den halben Park gemeinsam, ehe sich die Gruppe aufsplittete um an verschiedene Spots diverse Shootings durchzuführen.

Ich verweilte direkt am ersten Spot – das Amphitheater am Sinterplatz – mit den beiden Models Francisca und Sarah sowie mit dem Fotografen Thomas. Francisca kannte ich bereits, mit Ihr hatte ich ein tolles Shooting schon gehabt – ebenfalls im Landschaftspark Duisburg. Nur damals musste wir auf das Nebengelände ausweichen, da auf dem Hauptgelände eine große Veranstaltung war. Francisca hatte eine schwarze Korsage mit Fledermausärmeln und Sarah hatte eine rote Korsage mit ziemlich langem separaten Stoff. 3 Spots sollten in Augenschein genommen werden, zum einen das Amphitheater selbst, eine lange Treppe zwischen Bäumen und der Sinterplatz mit seinem grünen Rasen.

Photowalk Landschaftspark Sarah Stefan / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Sarah Stefan / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Sarah Francisca / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Sarah Francisca / #deGrasi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf den Making of Bildern kann man schön erkennen mit welchen Hilfsmitteln wir gearbeitet haben und wie wir dem ganzen noch etwas „Pep“ geben wollten. Francisca und Sarah hatten trotz der prallen Sonne und teilweiser schwarzer Kleidung sehr viel Spaß. Da A und O beim Shooting, dass man miteinander kommuniziert und es darf dabei auch gelacht werden.

Mit Francisca wollte ich dann gerne noch ans Wasser – genauer gesagt an die Emscher. Thomas und Sarah, die inzwischen ihre Kamera gezückt hatte, begleiteten uns. Tolle Aufnahmen trotz dem geringeren Platz – man musste improvisieren und die Kamera auch mal zwischen dem Geländer durchhalten.

Photowalk Landschaftspark Francisca / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Francisca / #deGrasi

Auf zum nächsten Spot – die Bunkertasche mit den auf dem Boden liegenden Stufen vor dem Wasser liegt. Den Spot kennt wohl jeder Fotograf, man findet diesen Spot auch sehr oft in der Bildersuche bei Google.
Hier trafen wir auf Maya, ebenfalls einem Model mit einer tollen Haarfarbe. Auf dem Bild kann man erkennen, was mit der Haarfarbe passiert, wenn diese durch einen Reflektor angeleuchtet wird. Auch erkennt man schön den „Sonnenspot“, den Lichtkreis um Maya, der wird lediglich nur durch einen kleinen 60cm Reflektor (15 Euro) hervorgerufen. So leicht kann man Lichteffekte setzen, Schatten reduzieren und Haarlicht hervorzaubern.

Photowalk Landschaftspark Maya Mauer Bunkertasche / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Maya Mauer Bunkertasche / #deGrasi

Wie schon erwähnt, ist dieser Spot bei Fotografen sehr beliebt. Etliche Besucher des Landschaftsparks Duisburg kommen ebenfalls dort durchgelaufen, was die Geduld der Fotografen aber auch der Models teilweise auf die Probe stellt. Manchmal kommt es noch vor, dass man als Fotograf von den Besuchern Fotos machen soll.

Wo früher Erze und Koks gelagert wurden, also richtig schwarzer Dreck, findet man heutzutage Damen, die in ihren schickesten Abendkleidern in dieser Bunkertasche hin und her laufen, durchs Wasser gehen, den Aufgang hoch laufen oder auch auf dem Boden liegen. Die Bunkertasche bietet dafür sehr viel, von der einfachen Wand, zur Bodentreppen sowie einem Aufgang, kommt Licht und Schatten hinzu. Je nachdem für welche der beiden Seiten man sich entscheidet kann man mit der Sonne spielen oder eben mit dem Schatten Kontraste setzen.

Photowalk Landschaftspark Maya Bunkertasche / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Maya Bunkertasche / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Sarah am Boden/ #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Sarah am Boden/ #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Sarah / #deGrasi

Photowalk Landschaftspark Sarah / #deGrasi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach guten 5 Stunden praller Sonne, laufen im Landschaftspark Duisburg neigte sich der Photowalk dem Ende. Manche Fotografen und Models hatten sich bereits verabschiedet, einige waren noch unterwegs und am shooten, der Rest hatte sich am Café getroffen um den Tag nochmals Revue passieren zu lassen. Man tauschte Visitenkarten aus, schrieb sich eMail Adressen auf und besprach, wie man die Bilder am besten austauschen konnte. Dann war der Photowalk – für mich – beendet, auf dem Weg nach Hause war die Vorfreude auf Auswertung der Bilder groß und ich wurde nicht enttäuscht.

Ein ganz großes Dankeschön geht an den Initiator Ewald Noy (@blende_noy), der den Startschuss für einen wirklich tollen Tag gemacht hat. Dankeschön auch an Stefan Nothnagel (@nothnagelfotografie), Francisca Wonka (Model), Sarah Schwers (Model + Fotografin), Natalie (@en.by9) und Maya (@timeisntwasted) für einen tollen Photowalk.

Legende: (@ = Instagram Profile)

Mein persönliches Fazit

Ein Photowalk ist immer etwas besonderes und auch etwas einmaliges. Man lernt so viele nette Menschen kennen, darunter Fotografen sowie Models. Man kann von anderen Fotografen lernen, sieht deren Arbeit aus nächster Nähe. Ebenso kann man von den Models einiges lernen, wie man am Besten mit ihnen kommunizieren kann sowie ihre Ideen einer Bildkomposition. Einmalig sind solche Photowalks, weil man diese Momente nicht ein zweites Mal bekommt, das Wetter an diesem Tag, der Wind, alles ist einmalig. Sollte Ewald Noy nochmals einen Photowalk planen und mich dabei berücksichtigen, werde ich ohne zögern sofort zusagen. Eine tolle Organisation so dass der Tag reibungslos starten konnte. Bitte höre nicht auf dir einen weiteren Photowalk zu überlegen. Sollte Interesse bestehen, bin ich gerne bereits für Euch einen Photowalk zu planen und zu organisieren – dann schreibt es in die Kommentare oder hinterlasst mir eine eMail.

#deGrasi

Wollt Ihr auch mal bei einem Photowalk dabei sein oder Plant Ihr selbst einen Photowalk zu organisieren? Dann melde dich und schreib es in die Kommentare.

Tags: #deGrasi #Duisburg #Landschaftspark #LandschaftsparkDuisburgNord #LaPaDu #Photowalk #Fotowalk #Fotograf #Fotografen #outofkamera #onLocation #Instagram

About the Author:

{when nothing goes right – go left!}

Shootings im Freien – bei jedem Wetter, an jedem Ort der Metropole Ruhr – lassen den Menschen mit der einzigartigen Natur verschmelzen. Ob Frau oder Mann, Groß oder Klein, Familien oder zwei sich liebende Menschen … bei mir bist Du richtig

One Comment

  1. Ewald Noy 08/06/2017 at 12:59 - Reply

    Hallo Mirco , dGrasi,
    erst Mal ein ganz großes Dankeschön für deine Teilnahme am Fotowalk mit uns. Ich kann nur sagen das ich überwältigt von der regen Teilnahme ;trotz Dauerregen am Vortag; war. Obwohl drei Models einen Tag vorher abgesagt haben (alle möchten gerne an einem weiteren Termin dabei sein) hatten wir einen umwerfenden Tag. Ein neuer Termin ist in Planung (23.09.2017) und klar wollen wir dich dabei haben. Danke auch für deinen Bericht wie er nicht besser sein könnte um die Eindrücke widerzuspiegeln. Leider hatte der Tag nicht genug Stunden um alle begleiten zu können und die Referenzen als auch die Making off Fotos machen mich neugierig auf weiter Shootings. Ihr habt meinen Tag bereichert und ich freue mich auf den nächsten Walk …..
    Ganz
    liebe
    Grüße
    Ewald

Leave A Comment